Wunderwaffe MCT Öl

MCT Öl kann beim Abnehmen helfen, hat eine antivirale und antibakterielle Wirkung und kann für mehr Energie und eine bessere Stimmung sorgen.
Figurfreundlich
Eine Studie an Menschen und Tieren hat gezeigt, dass MCT Öl die Thermogenese und die Fettoxidation erhöhen könnte sowie dadurch die Bildung von Körperfett hemmen könnte. Durch den erhitzenden Effekt durch das Öl auf den Körper, der Ketone abstatt Kohlenhydrate zur Energiegewinnung verwendet. MCT ÖL wird auch für eine ketogenähnliche Diät verwendet, denn die vermehrte Bildung von Ketonen wird ein fettverbrennender Effekt erziehlt. In einer kontrollierten Doppelblindstudie nahmen Probanden entweder mittelkettige (MCT) oder langkettige (LCT) Fettsäuren über eine Dauer von 3 Monaten ein. Insgesamt wurden 60g Fett täglich verabreicht. Die MCT-Gruppe verlor signifikant mehr Körperfett, wobei alle anderen Ernährungsparameter waren in beiden Gruppen gleich blieben. Eine große Metastudie, bei der die Ergebnisse von 13 Studien untersucht wurden, bestätigt, dass die Einnahme von MCT Öl bei Abnehmen helfen könnte, ohne die Blutfettwerte negativ zu beeinflussen.
Mehr Energie & bessere Stimmung
Damit das Gehirn richtig funktioniert, ist es auf Fettsäuren angewiesen. Von der richtigen Versorgung hängen Kognitive Prozesse wie das Erinnerungsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit, aber auch Wohlbefinden und Energiewerte ab. Im Jahr 2004 fand eine Studie heraus, dass die MCTs in Kokosnussöl bei älteren Patienten signifikante Verbesserungen des Gedächtnisses bewirkten und auch bei Alzheimerpatienten zu Verbesserungen führten.
Antivirale und antibakterielle Wirkung
MCTs sind potente natürliche Antibiotika, die dabei helfen könnten, die Bakterien im Darm in Balance zu halten. Mittelkettige Fette könnten Streptokokken (Lösen u.a. Lungen- und Nasennebenhöhlenentzündungen aus), Staphylokokken (können Lebensmittelvergiftungen und Harnwegsinfektionen auslösen), Neisseria (kann Hirnhautentzündungen und Gonorrhö auslösen) und einige weitere Bakterienstämme wirksam bekämpfen. MCTs haben den Vorteil, dass zwar negative Bakterien bekämpft werden, jedoch die guten Bakterien nicht angegeriffen werden. Eine Studie, die im Fachmagazin Journal of Nutritional Biochemistry erschienen ist, fand heraus, dass mittelkettige Fettsäuren wesentlich wirksamer gegen Viren und Bakterien sind als langkettige Fette.
Jahre Erfahrung
Produkte
Kokosnüsse verarbeitet*

Über KULAU

Begonnen hat die KULAU Story 2008 mit der Begeisterung unserer Gründerin Josefine Staats für die Kokosnuss und den vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten der Tropenfrucht. Mittlerweile gehört das Unternehmen mit seinem vielfältigen Kokossortiment in Bio-Qualität (darunter Kokoswasser, Kokosöl, Kokosmus, Kokosblütenzucker, etc.) zu den Big Playern Europas. In den letzten Monaten wurde das Sortiment durch eine Vielzahl essbarer Algenprodukte erweitert, denn Josefine erkannte auch hier ein enormes kulinarisches Potenzial, welches in Asien schon seit tausenden von Jahren den täglichen Speiseplan bereichert. So gibt es von KULAU nun u. a. getrocknete Meeresalgen aus biologischem Wildwuchs, eine einzigartige Algenbouillon und geröstete Nori-Algen-Snacks, die süchtig machen. Doch KULAU wäre nicht KULAU, wenn wir nicht auch unser Kokosangebot stetig weiter ausbauen würden – denn wir lieben die Kokosnuss! Daher gibt es bei KULAU nun das Beste aus dem Kokosnussöl: MCT-Öl. Ein Extrakt der mittelkettigen Fettsäuren Caprin- und Caprylsäure, welche besonders schnell vom Körper aufgenommen und in Energie umgewandelt werden können.
Kokosnuss-Lovers
Salatliebhaber
Kundenfreundlich

Aus unserem MCT-ÖL Blog

Interessante Rezepte und Anwendungstipps für unser KULAU MCTÖL.
Blog besuchen

Kontakt

Adresse
Kastanienallee 10 10437 Berlin, DE
Kundenservice
E-mail: info@kulau.de Phone: +49 (0)30 5858300 0